Logo.jpg
   

Karlstadter Realschüler holen Unterfranken-Meisterschaft

aus der MainPost vom 04. Februar 2016

Karlstadt/Würzburg

(urs) Bei den Wettkämpfen um die unterfränkische Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft, die im Würzburger Wirsberg-Gymnasium ausgetragen wurden, zeigte das Team der Johann-Rudolph-Glauber-Realschule Karlstadt in der Wertungsklasse 3 (Jahrgang 2001 und jünger) seine Stärke.

Die Karlstadter Vertretung in der Besetzung Alina Mehling, Jule Binner, Noah Steiner, Luis Häusler und Paul Dill ließ alle Konkurrenten hinter sich und belegte mit 13 von 14 möglichen Punkten Platz eins. Die Gegner waren starke Gymnasien gewesen, zum Beispiel das Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt, das Dalberg-Gymnasium Aschaffenburg und das Wirsberg-Gymnasium Würzburg.

Am Ende durften die von Sascha Steiner betreuten Jugendlichen nicht nur den Siegerpokal entgegennehmen, sie sicherten sich auch die Startberechtigung für die bayerischen Schulschachmeisterschaften, die am Samstag, 12. März, im Nürnberger Dürer-Gymnasium stattfinden. 

   
© ALLROUNDER