Logo.jpg
   

Medienpädagogisch-Informationstechnische Beratungslehrkraft (MIB)

 

Der Medienpädagogisch Informationstechnischer Berater (MIB) einer Schule soll Lehrer aber auch Eltern unterstützen, die Probleme haben, wenn es um neue Medien geht. Dabei sind aber nicht technische Schwierigkeiten gemeint, sondern  pädagogische!

 Fragezeichen

   Wie viel Zeit darf mein Kind in Facebook verbringen? 

   Was darf mein Kind im Internet alles und wie kann
   ich es vor ungeeigneten Inhalten schützen?

 

Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Eltern. Als Ansprechpartner für solche Dinge kläre ich Sie gerne auf, helfe, Probleme zu erkennen und versuche, Abhilfe zu schaffen.

 

Denn: Wir können und dürfen den Kindern und Jugendlichen das Medium Computer und damit eben auch Internet und Facebook nicht verbieten. Die dort gewonnen Kompetenzen werden im Privat- und späteren Berufsleben dringend gebraucht. Aber: Wir müssen begleiten und dürfen nicht einfach die Kinder selbstständig das Internet erkunden lassen, da die Gefahren dabei einfach zu groß sind.   

 

Gerne bin ich bereit, mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch Probleme und Fragen zu erläutern und zu besprechen. 

S. Hilberth                     

 Anmeldung ist über das Sekretariat in der Schule möglich oder direkt über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

  

Hier finden Sie auch selbstständig Hilfe und viele Broschüren als Download zum Thema:

http://www.klicksafe.de

http://www.surfen-ohne-risiko.net

 

 

   
© ALLROUNDER